Trockenbau

  1. Da beim Trockenbau keine Austrocknungszeit benötigt wird, kann die Bauzeit erheblich verkürzt werden.
  2. Leichte Konstruktionen mit wenig Flächengewicht ermöglichen geringere Anforderungen an die Statik und senken somit die Baukosten.
  3. Installationen aller Art können problemlos in den Hohlräumen der Decken und Wände montiert werden.
  4. Aufgrund der Möglichkeit, schlanke Wände herzustellen, entsteht mehr Nutzfläche. Speziell im Wohnungsbau, wo jeder qm Wohnfläche benötigt werden kann, ist dies ein wichtiger Faktor. Ob rund, eckig, stufenförmig oder einfach nur gerade. Von der gestalterischen Seite her bleiben im Trockenbau alle Möglichkeiten offen.
  5. Brand -, Schall -, Wärme und Feuchteschutz sind die Hauptthemen im Trockenbau. Hier gibt es für alle Anforderungen ein passendes System oder eine spezielle Lösung.
  6. Für Verwaltungsbauten, Institutionen, Schulen, Krankenhäuser, Hotels, Großobjekte oder Wohnungen, ob Altbau, Neubau, Erweiterung oder Renovierung
  7. Der Trockenbau findet überall seine Anwendung. Brandschutz, Schallschutz, Wärmedämmung, Dachgeschossausbauten usw.

Trockenbau

Trockenbau Trockenbau

Trockenbau

Trockenbau Trockenbau

Trockenbau

Trockenbau Trockenbau

Trockenbau

Trockenbau Trockenbau

Trockenbau

Trockenbau Trockenbau

Trockenbau

Trockenbau Trockenbau